Archiv

Forschungsmodul Bamboo Construction: Sommer School in Hoogcruts

https://theorie.arch.rwth-aachen.de/wp-content/uploads/2022/09/Hoogcruts_workshopbamboo.mp4 Vom 6. bis 10. Juni 2022 veranstaltete das Lehr- und Forschungsgebiet Architekturtheorie der RWTH Aachen University unter der Leitung von Prof. Axel Sowa die zweite Summer School zum nachhaltigen Bauen mit Lehm, Erde und Bambus im Kloster Hoogcruts unweit der niederländischen Gemeinde Gulpen. 20 Studierende

Bambus Workshop Hoogcruts Teil III

Während der Pfingstexkursion wurde der Bambus-Workshop aus dem vergangenem Wintersemester 2021/22 in Hoogcruts fortgesetzt. Den Studierenden der RWTH gelang es trotz regenreicher Wetterbedingungen die Dachkonstruktion für die Stampflehmwände nahezu fertig zustellen. Zum Überspannen der Fläche wurde der Bambus halbiert und mit Wärme in die entsprechende

Bambus Workshop Hoogcruts Teil II

Vom 22. bis 26. März 2022 setzte das Lehr- und Forschungsgebiet Architekturtheorie im Kloster Hoogcruts den euregionalen Bambus-Workshop fort, der im November letzten Jahres begonnen hatte. Beteiligt am Bau der Bambuskonstruktion waren erneut die Studierende der Akademie der Handwerkskammer Aachen „Gut Rosenberg“ und Master-Studierende der

Forschungsfeld – Experimental Architecture and Material Culture, in Cooperation with Indian Institue of Technology Roorkee, India

20.00107_Kurs_FF_1a_AT (1,5 SWS/ 6 CP), in englischer Sprache This research module is part of the Indo-German university cooperation with IIT Roorkee, supported by DAAD. It will extend a common inventory of Indian and European named “Experimental Architecture and Material Culture”. This inventory – integrating operational knowledge

Wahlfach Bachelor – Bauen mit Lehm

20.00265_Kurs_WF_BA_AT (2 SWS / 3 CP) Das LVR-Freilichtmuseum in Kommern, ca. 40 km südlich von Düren, beherbergt Bauten und Gehöfte aus Eifel, Westerwald, Niederrhein und Bergischem Land. Zur Erhaltung der Fachwerkbauten werden schadhaft gewordene Gefache neu mit Lehm in der tradierten Bauweise ausgeführt: um Eichenstaken werden

Vorlesung – Stadtzugänge

21.00053_Kurs_KuHG_4_AT (3 SWS / 3 CP), Vorlesung in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Kunstgeschichte, Module: KuHG 3 alte PO und KuHG 4 neue PO Die Fachgebiete Kunstgeschichte und Architekturtheorie bieten im Sommersemester 2022 gemeinsam die Module KUH III (PO 2011) und KUH IV (PO 2019) an

Vorlesung – Figuren der Architekturtheorie

21.00009_Kurs_KuHG_1_AT (1.5 SWS / 1.5 CP), Vorlesung Bachelorstudiengang Architektur,  Modul „Kulturelle und historische Grundlagen 1“ (erstes Studienjahr) Die Vorlesung Architekturtheorie behandelt spezifische Momente im Verlauf der neueren Geschichte. Ausgehend von zwölf Daten entsteht im Wochenturnus der Vorlesung die Struktur einer Chronik. Die kalendarischen und geografischen Daten dienen als