Archiv

Modul „Kulturelle und historische Grundlagen 1“ (erstes Studienjahr) „Figuren der Architekturtheorie“

Die Vorlesung Architekturtheorie behandelt spezifische Momente im Verlauf der neueren Geschichte. Ausgehend von zwölf Daten entsteht im Wochenturnus der Vorlesung die Struktur einer Chronik. Die kalendarischen und geografischen Daten dienen als Koordinaten, mittels derer wir Zugang zu besonderen Ereignissen und ihren jeweiligen Hintergründen erhalten. Als gedankliches

Wahlmodul Architektur „Bauen mit Lehm“

Historisches Fachwerk im LVR-Freilichtmuseum Kommern Veranstaltung zusammen mit Lehrgebiet Architekturtheorie, RWTH Aachen, Prof. Axel Sowa, Prof. Dr.-Ing. Manfred Speidel Das LVR-Freilichtmuseum in Kommern, ca. 40 km südlich von Düren, beherbergt Bauten und Gehöfte aus Eifel, Westerwald, Niederrhein und Bergischem Land. Zur Erhaltung der Fachwerkbauten werden schadhaft gewordene

M1 / M2 – Projekt / Ergänzendes Modul (EM), in Kooperation mit der Juniorprofessur für Rezikliergrechtes Bauen: “Materialdatenbank zu Erd- und Lehmbauweisen”

Die Juniorprofessur für Rezykliergerechtes Bauen hat eine ökologische Materialdatenbank geschaffen, die sowohl in den Räumen der Professur sowie unter https://emmy.rb.rwth-aachen.de/de/ eingesehen werden kann. Ziel unseres kooperativen Seminars soll sein, die Datenbestände um Proben und Muster zum Bauen mit Lehm und Erde zu erweiteren. Hierzu sollen

M1 / M2 – Projekt: „Hoogcruts, nachhaltig / Sustainable Hoogcruts“

Die ehemalige Klosteranlage von Hoogcruts in der Nähe der niederländischen Gemeinde Gulpen befindet sich in einem Umbauprozess. Beauftragt durch die Stiftung Landschaft Limburg, die Eigentümerin der Anlage, begleitet die Agentur HX die Konsolidierung der Anlage und gestaltet eine Übergangszeit mit zahlreichen Zwischennutzungen. In enger Abstimmung

Forschungsmodul (Part/Teil II): Sommer School

https://theorie.arch.rwth-aachen.de/wp-content/uploads/2021/02/Hoogcruts20TotalV18d2819-12-2029-3.mp4 Vom 10. bis 20. August 2020 veranstaltete das Lehr- und Forschungsgebiet Architekturtheorie der RWTH Aachen University unter der Leitung von Prof. Axel Sowa eine Summer School zum nachhaltigen Bauen mit Lehm und Erde im Kloster Hoogcruts unweit der niederländischen Gemeinde Gulpen. 20 Studierende experimentierten mit Stampflehmtechniken und

Montagabendgespräche Indien

19/20 Indien

42. Montagabendgespräche - Architektur des modernen Indien Seit mehr als vierzig Jahren bilden die Aachener Montagabendgespräche einen Höhepunkt im universitären Leben der Architekturfakultät der RWTH Aachen und werden von vielen Architekturinteressierten der Region geschätzt. Im Wintersemester 2019-20 möchten wir unsere Reihe fortsetzen. Die Vorträge der Referentinnen

Montagabendgespräche Indien

Vorlesung: Architekturtheorie „Die Architektur Indiens“

Dozent: Prof. Axel Sowa   Erste Veranstaltung: Montag, 7. Oktober, 19.30-21 Uhr, Eph (1090|321) Weitere Termine: montags, (gleicher Ort, gleiche Zeit)   in Verbindung mit   Aachener Montagabendgespräche - „Indische Moderne“   Im kommenden Wintersemester 2019-20 werden wir eine Reihe von Vorträgen und Gesprächen mit prominenten Gästen aus Indien veranstalten.   Termine werden bekanntgegeben: montags, 19.30 – 21.00 Uhr, Eph