Mikro-Analyse

Mikro-Analyse

Kompaktseminar SoSe 09
B.Sc., M.Sc., Dipl. | Wahlmodul
Dozentin: WM Ariane Wilson

Das Seminar „Mikroanalyse“ wird von der Überzeugung getragen, dass Beschreiben und Entwerfen eine Einheit bilden. Architekturprojekte, so unsere Auffassung, entstehen weniger eruptiv als im Verlauf einer kritischen und erfinderischen Analyse, bei der alle Ebenen von gegebenen Kontexten Berücksichtigung finden. Als Interpretation seines Umfeldes ist der Entwurf ein Modell, das uns Einsichten in die zu verändernden Zusammenhänge ermöglicht. Die eingehende Analyse einer Situation ergründet nicht nur den jeweiligen Ist-Zustand, sondern ebenso die topographischen, historischen, anthropologischen und kulturellen Bedingungen seiner Entstehung.
Was meinen wir, wenn wir von Ortskenntnis reden ? Wie gelangen wir von der Wahrnehmung zum Verständnis einer Sache? Wie organisieren wir das analytische Wissen, um damit kreative Prozesse einzuleiten? Im Laufe des Seminars werden wir mögliche Antworten auf diese Fragen finden. Das soll im Verlauf einer aktiven und experimentellen Auseinandersetzung mit einer reellen Aufgabenstellung geschehen. Der gewählte Ort, das Kloster von Cerfroid, befindet sich in ländlicher Umgebung im Norden von Frankreich. Cerfroid, der Gründungsort des Ordens der heiligen Dreifaltigkeit, wird heute von einer kleinen Gruppe von Brüdern, Schwestern und Laien bewohnt.
Der erste Schritt zum Verständnis des Ortes ist die sinnliche Wahrnehmung. Die weiteren Schritt beziehen sich auf die symbolische Bedeutung, den Gebrauch und die Topografie. Aufbauend auf der Analyse sollen dem Ort angemessene Machbarkeitsstudien entstehen. Durch die Mikroanalyse eines Mikroterritoriums möchte das Seminar dem Entwerfen neue Wege eröffnen.
„Fakten und Methoden“ : drei Vorbereitungstermine, eine Woche Kompaktseminar in Cerfroid, drei Betreuungstermine

48 Comments

Post a Comment