SoSe 2017

Modul „Kulturelle und historische Grundlagen 1“ (erstes Studienjahr) „Figuren der Architekturtheorie“

Die Vorlesung Architekturtheorie behandelt spezifische Momente im Verlauf der neueren Geschichte. Ausgehend von zwölf Daten entsteht im Wochenturnus der Vorlesung die Struktur einer Chronik. Die kalendarischen und geografischen Daten dienen als Koordinaten, mittels derer wir Zugang zu besonderen Ereignissen und ihren jeweiligen Hintergründen erhalten. Als gedankliches

Wahlmodul Architektur „Bauen mit Lehm“

Historisches Fachwerk im LVR-Freilichtmuseum Kommern Veranstaltung zusammen mit Lehrgebiet Architekturtheorie, RWTH Aachen, Prof. Axel Sowa, Prof. Dr.-Ing. Manfred Speidel Das LVR-Freilichtmuseum in Kommern, ca. 40 km südlich von Düren, beherbergt Bauten und Gehöfte aus Eifel, Westerwald, Niederrhein und Bergischem Land. Zur Erhaltung der Fachwerkbauten werden schadhaft gewordene

Ausstellung “andere Orte” #2

„Andere Orte“ zeigt Ergebnisse eines innovativen Lehrformats, konzipiert für Studierende des Romanischen Instituts der Universität zu Köln und des Lehr- und Forschungsgebiet Architekturtheorie der RWTH Aachen. Gegenstand der interdisziplinären Projektarbeit waren Orte, die schon lange nicht mehr im Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit stehen; Orte mit

Ausstellung Japan

Seminar SoSe 17, Stegreif M.Sc. Dozenten: Prof. Axel Sowa, Dr. Murielle Hladik       Das Neue Museum Nürnberg wird im Herbst 2017 eine große Japan-Ausstellung mit gleichnamigem Titel zeigen. Die Ausstellung lädt zu Streifzügen durch die Welt der japanischen Ästhetik ein. Ausgangspunkt der musealen Entdeckungsreise ist das traditionelle japanische Teehaus,

Von der Kunst, ein Teehaus zu bauen

Seminar SoSe 17, Forschungsfeld M.Sc. Dozenten: Prof. Axel Sowa, Dr. Murielle Hladik     Das Neue Museum Nürnberg wird im Herbst 2017 eine große Japan-Ausstellung mit gleichnamigem Titel zeigen. Die Ausstellung lädt zu Streifzügen durch die Welt der japanischen Ästhetik ein. Ausgangspunkt der musealen Entdeckungsreise ist das traditionelle japanische Teehaus,

Hans Scharoun: Fragmentierung in Bild und Blick

Seminar SoSe 17, Wahlmodul (Kompaktseminar) M.Sc. Dozentin: Adria Daraban   Zu den ArchitektInnen des 20. Jahrhunderts, die alternative Konzepte zu der klassischen Moderne entwickelten, gehört der deutsche Architekt Hans Scharoun (1893-1972) . Er wurde vor allem durch sein Spätwerk bekannt - die Philharmonie und die Staatsbibliothek in Berlin. Vor dem

Design with words

Seminar SoSe 17, Wahlmodul M.Sc. Dozentin: Zhen Zhang, (M.Sc.)   Welches Potenzial haben Sprache, Vorstellungsvermögen und Fantasie beim Anfertigen von räumlichen Entwürfen? Um dieser Frage gemeinsam nachzugehen, werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Seminars zunächst eingeladen, einen Raum aus der eigenen Lebenserfahrung auszuwählen. Die gewählte Situation wird in Form eines Grundrisses

Figuren der Architekturtheorie

Vorlesung SoSe 17 B.Sc., Kulturelle und historische Grundlagen 1 Dozenten: Prof. Axel Sowa     Die Vorlesung Architekturtheorie behandelt spezifische Momente im Verlauf der neueren Geschichte. Ausgehend von zwölf Daten entsteht im Wochenturnus der Vorlesung die zunächst lose Struktur einer Chronik. Hierin bezeichnen die gewählten kalendarischen und geografischen Daten Momente