Bachelor

Begriffsgeschichten

Vorlesung WS 15/16 B.Sc., Pflichtmodul Kulturelle und historische Grundlagen 1 Dozent: Prof. Axel Sowa   Begriffsgeschichten Die Vorlesung eröffnet Zugänge zu dem Spektrum architekturtheoretischer Grundbegriffe. Begriffe wie „Wahrnehmung“, „Imitation“, „Gebrauch“, „Tektonik“ oder „Utopie“ sind bedeutsam, da man ihnen eine strukturierende Leistung zutraut. Doch wäre es naiv, die Stabilität der Begriffe

15/16 Design by Choice Montagabendgespräche

Seit mehr als dreißig Jahren bilden die Aachener Montagabendgespräche einen Höhepunkt im universitären Leben der Architekturfakultät der RWTH-Aachen und werden von vielen Architekturinteressierten der Region geschätzt.   Im Wintersemester 2015/16 möchten wir die Reihe fortsetzen und Vortragende ans Reiff einladen, die sich mit der Geschichte und Gegenwart der

Begleitseminar MAG

                      Seminar WS 15/16 B.Sc., M.Sc., Wahlmodul Dozenten: Axel Sowa und Adria Daraban   Seit mehr als dreißig Jahren bilden die Aachener Montagabendgespräche einen Höhepunkt im universitären Leben der Architekturfakultät der RWTH-Aachen und werden von vielen Architekturinteressierten der Region geschätzt. Im Wintersemester 2015/16 möchten wir die Reihe fortsetzen und Vortragende

Bauen mit Lehm

Wahlmodul SoSe 15 B.Sc., M.Sc. Dozent: Museumsdirektor Dr. Josef Mangold und Mitarbeiter, Univ.-Prof. Dr.-Ing. Manfred Speidel   Historisches Fachwerk im Freilichtmuseum Kommern Das Rheinische Freilichtmuseum in Kommern, ca. 40 km südlich von Düren, beherbergt Bauten und Gehöfte aus Eifel, Westerwald, Niederrhein und Bergischem Land. Zur Erhaltung der Bauten werden schadhaft

Experimente mit Lehm

Seminar SoSe 15 B.Sc., M.Sc. Dozenten: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Manfred Speidel, WM Lutz Robbers Ph.D., Charlotte Groeger   Präparieren, Bauen, Putzen Das Experimentiergelände in Seffent, Schurzelterstr. 35, neben dem Stoßwellenlabor der RWTH, ist seit 25 Jahren ein Park, in dem Lehmkuppeln und Fachwerkpavillons von Studie-renden ohne Maschinen mit Hand und Fuß

Exhibit! Architektur ausstellen

Wahlfach /Stegreif SoSe 15 B.Sc., M.Sc. Dozent: Lutz Robbers, Ph.D.   Wie wird Architektur ausgestellt? Wie stellt Architektur sich aus? Wie werden Gebäude selbst zu Produzenten von szenischen Sequenzen und Ausstellungsobjekten?   Während die bildenden Künste und zeitgenössische Kunstpraktiken, aber auch die Naturkunde, die Kultur- und Technikgeschichte in Museen, Galerien oder

Streitsache: Architektur im Zustand der Krise (Exkursion Athen)

Wahlfach SoSe 15 B.Sc., M.Sc. Dozent: Lutz Robbers, Ph.D. Die gebaute Umwelt bildet die herrschenden ökonomischen, politischen und rechtlichen Bedingungen ab. Wie verändern sich architektonische und städtebauliche Praxis in Perioden, in denen sich diese Umstände plötzlich und grundlegend wandeln? Welche Potentiale neuer Praktiken und neuen Denkens über und

Begleitseminar Montagabendgespräche: Animationen – Architektur, Film, Medien

Wahlmodul WiSe 14/15 B.Sc., M.Sc. Dozent: Lutz Robbers, Ph.D.   Das Begleitseminar zu den Montagabendgesprächen vertieft das diesjährige Thema "Animationen". Ziel des Seminars ist es, die diversen Bildpraktiken in der zeitgenössischen Architektur in historische und theoretische Perspektiven einzubetten. Ausgehend von den ersten Interferenzen zwischen Architektur und dem Film in

Begriffsgeschichten

Vorlesung WS 14/15 B.Sc., Pflichtmodul Kulturelle und historische Grundlagen 1 Dozent: Prof. Axel Sowa   Begriffsgeschichten Die Vorlesung eröffnet Zugänge zu dem Spektrum architekturtheoretischer Grundbegriffe. Begriffe wie „Wahrnehmung“, „Imitation“, „Gebrauch“, „Tektonik“ oder „Utopie“ sind bedeutsam, da man ihnen eine strukturierende Leistung zutraut. Doch wäre es naiv, die Stabilität der Begriffe