Mitarbeiter

Axel Sowa
Prof. Axel Sowa (Dipl.-Ing., Architekturstudium in Berlin und Paris) leitet das Lehr- und Forschungsgebiet Architekturtheorie seit Oktober 2007. Vor seiner Lehrtätigkeit an den Hochschulen von Saarbrücken und Aachen war er von 2000-2007 Chefredakteur der Zeitschrift L’Architecture d’Aujourd’hui in Paris. In diesem Zeitraum entstanden 50 Themenhefte, die jeweils grundlegenden Fragen der Architekturtheorie gewidmet waren. Ausgehend von einem Aufenthalt als chercheur invité am Centre Canadien d’Architecture in Montréal, beziehen sich seine gegenwärtigen Forschungen auf den Wandel des Mimesis-Begriffs, auf die Frage der Imitation in neuzeitlichen Kontexten und auf den Beginn der industriellen Serienproduktion von Baukomponenten im ersten Drittel des 19. Jahrhundert.

Publikationen
Sprechstunden nach Vereinbarung.
sowa [at] theorie.arch.rwth-aachen.de
+49 (0)241 80-93572

Adria Daraban
studierte Architektur an der RWTH Aachen und arbeitet als Architektin und Publizistin, ist Mitherausgeberin der online Zeitschrift Archimaera und hat unter anderem für die Architekturzeitschrift Archithese geschrieben. Seit 2011 ist sie tätig in der Lehre unter anderem als Vertretungsprofessorin für Geschichte und Theorie der Stadt und der Architektur an der Architekturfakultät der Hochschule München und seit Oktober 2015 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehr- und Forschungsgebiet Architekturtheorie.
Sprechstunden nach Vereinbarung.
daraban [at] theorie.arch.rwth-aachen.de
+49 (0) 241 80-93593

Murielle Hladik

Ela Kaçel
(Humboldt-Forschungsstipendiatin am Lehr-und Forschungsgebiet Architekturtheorie der RWTH-Aachen)
ist Architektin, Historikerin und Architekturtheoretikerin. Sie lehrt und forscht als Assistant Professor an Bahçeşehir Universität in Istanbul. Nach ihrem Studium der Architektur an YTU in Istanbul und der AA in London, erhielt sie 2009 ihr Ph.D. in Geschichte der Architektur an der Cornell University (Ithaca, NY). Aufbauend auf Fallstudien zur Nachkriegsmoderne in der Türkei, Deutschland und den Vereinigten Staaten untersucht sie Kontexte des sozialen Wandels, der Kulturpolitik und der Transkulturalität, welche für die Produktion von Wissen, Raum und Kunst maßgeblich sind und durch den kulturellen Austausches zwischen Intellektuellen, praktizierenden Architekten und Laien bedingt sind. Ela Kaçel began ihre Feldforschung zur städtischen Wahrnehmung, Architektur und Fotografie im Herbst 2013, als DAAD-Stipendiatin am Lehr- und Forschungsgebiet Architekturtheorie der RWTH- Aachen, wo sie seit März 2015 im Rahmen eines Forschungsstipendiums der Humboldt-Stiftung ihre Forschung fortsetzen kann.

Zhen Zhang
studierte in Shanghai und an der RWTH Aachen Architektur. 2015-2017 war sie freie Mitarbeiterin bei der Zeitschrift ARCH+ und war Projektleiterin für das Projekt “Planetary Urbanism”. Als Kuratorin der Ausstellung “Planetary Urbanism – the Transformative Power of Cities” im Deutschen Pavillon hat sie an der UN-Habitat III Konferenz in Quito, Ecuador, teilgenommen. Für ihrer Masterarbeit „Isle of Islay – Nature Observatory – Remembrance of a Forgotten Treaty between Man and Nature“ hat sie die besondere Auszeichnung zum BDA-SARP-Award erhalten und wurde für den Euregional Preis (EAP) nominiert. 2011-2013 war sie als Architektin bei von Gerkan, Marg und Partner Shanghai tätig. Als Architektin und internationale Projektkoordinatorin hat sie das Deutsch-Chinesisches Haus auf der Weltausstellung 2010 in Shanghai mitrealisiert.
zzhang [at] theorie.rwth-aachen.de

Doris Mangartz
Sekretariat
Mangartz [at] theorie.arch.rwth-aachen.de
Tel. +49 (0)241 – 8093571
Fax +49 (0)241 – 8092572
Geschäftszeiten Sekretariat:
Montag und Dienstags
9:30 bis 12:30 Uhr

Juliane Seehawer 
Hilfswissenschaftlerin
juliane.seehawer [at] rwth-aachen.de

Jonathan Gamers
Hilfswissenschaftler
jonathan.gamers [at] rwth-aachen.de