Ausstellung „Andere Orte“ #2

einladung-ausstellun-andere-orte_2017_neu

„Andere Orte“ zeigt Ergebnisse eines innovativen Lehrformats, konzipiert für Studierende des Romanischen Instituts der Universität zu Köln und des Lehr- und Forschungsgebiet Architekturtheorie der RWTH Aachen. Gegenstand der interdisziplinären Projektarbeit waren Orte, die schon lange nicht mehr im Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit stehen; Orte mit ungewisser Zukunft und fast vergessener Geschichte. Was diese Orte miteinander zu verbinden scheint, ist vor allem ihre Unbestimmtheit.

 

Andere Orte verlangen andere Strategien der Beschreibung, der Intervention, der Planung.

 

Die ausgestellten Arbeiten sind aus der tastend-forschenden Erkundung von Halden, Brachen und Ödland entlang des Datteln-Hamm-Kanals im östlichen Ruhrgebiet hervorgegangen. Im Sinne von erfinderischen Analysen erweitern die Arbeiten das methodische Spektrum herkömmlicher Ortsbeschreibungen um filmische, kartografische, bildliche und zeichnerische Annäherungen, mit dem Ziel, jeweils das „Andere“ der Orte sichtbar zu machen.

 

Vernissage am Sonntag, den 23. April 2017 um 18:00 Uhr

 

Adresse der Ausstellung:

Stadt Lünen, Rathaus
 – Foyer, Willy-Brandt-Platz 1, 44532 Lünen

 

 

 

Download des Katalogs zur Ausstellung “andere Orte”

 

 

 

Bilder der ersten Ausstellung im Reiff-Museum in Aachen: