Experimente mit Lehm

Experimente mit Lehm
Seminar SoSe 14
B.Sc., M.Sc. | Wahlmodul
Dozenten: Univ.-Prof. Dr.-Ing. Manfred Speidel, WM Lutz Robbers, phD, Charlotte Groeger

Experimente mit Lehm

Das Experimentiergelände in Seffent, Schurzelterstr. 35, neben dem Stoßwellenlabor der RWTH, ist seit 25 Jahren ein Park, in dem Lehmkuppeln und Fachwerkpavillons von Studie-renden ohne Maschinen mit Hand und Fuß gebaut werden. Im Verlauf des Seminars werden aus der gemeinsamen Arbeit von jeweils 6 bis 8 Studierenden bauliche Improvisationen entstehen. Konzept und Entwurf werden im April erarbeitet. Im folgenden Schritt wird ein Fachwerk konstruiert, ausgestakt, mit Weidenruten ausgeflochten und mit Lehm beworfen. Es entsteht die Rohwand, die mindestens 4 Wochen trocknen muß. Unter Anleitung eines japanischen Meisterhandwerker werden an 4 Tage Ende Juli, die Lehmbauten verputzt.

TERMINE:
PRÄPARIEREN, zugleich Einführung und Gruppenbildung.
Mittwoch 9. April 2014, 15 Uhr. Ort: Gelände in Seffent, Schurzelterstr. 35, neben dem Stoßwellenlabor der RWTH.

BAUEN:
Donnerstag 29. Mai (Christi Himmelfahrt) bis Sonntag 1. Juni 2014, jeweils 9 bis 17 Uhr auf dem Gelände in Seffent.
PUTZEN unter Anleitung von Tatsuya Tokura aus Tokyo.
Montag, 21. bis Freitag 25. Juli 2014, jeweils 9 bis 17 Uhr
LEISTUNG:
Für alle drei Aufgabenbereiche besteht Anwesenheitspflicht. Alle Arbeiten werden für jede Gruppe in einem gemeinsamen Protokoll mit Text, Zeichnungen und Fotos festgehalten.
Anwesenheit und Protokoll sind Voraussetzung für die Note.
Abgabe bis 25. August 2014

Teilnehmerzahl: 25 Personen